Frau K. wird Frau S.

Auch wenn ihr in letzter Zeit wenig von mir gehört habt, war ich nicht ganz untätig.

Sich für eine Hochzeit eine gesamte Papeterie einfallen zu lassen kann schon schwer sein, aber für seine eigene ist es eine richtige Herausforderung :o)



Nichts ist gut genug und immer fängt man wieder von Vorne an, bis alles irgendwie gut zueinander passt. Sogar unser Hochzeitsthema, welches ich sogar auswählen durfte, hab ich kurzerhand über Bord geworfen und mich für etwas anderes entschieden. Naja was soll ich sagen? Es war eine turbulente Zeit und manchmal fragt man sich schon, wie man das alles geschafft hat. Gott sei Dank hatte ich viele fleißige Helferlein, die mich super unterstützt haben!!!

Hier nun einige kleine Einblicke in unser Fest. In den nächsten Wochen werde ich euch sicher noch das ein oder andere Detail präsentieren :o)

Das war unser Festsaal. Wir haben auf einem Berggasthof geheiratet. Das Personal hat alles sehr hübsch hergerichtet und sich wunderbar um alles gekümmert. Wir haben zwei Autos bis unters Dach voll mit Deko zur Location gefahren :o)

Ach :o) so ein Kleid zu tragen, ist schon toll!!!

Diese Schlüssel haben wir für unsere Gäste gebastelt, damit sie später bei der Feier wussten, an welchem Tisch sie sitzen würden.

Serviettenringe für das Kaffeetrinken :o)

Unsere Gastgeschenke - eine kleine Flasche gefüllt mit Honig. Das "Flüssige Glück" war so ziemlich das einzige, was von unserem ersten Hochzeitsthema übrig bleiben durfte :o) Erratet ihr welches es war?

Es war wirklich ein wunderschöner Tag für uns und wird uns sicher noch sehr, sehr lange in Erinnerung bleiben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0